Wie wir zusammenarbeiten

Die IASWECE ist tätig, wo auch immer Kolleginnen und Kollegen zusammenarbeiten im Namen unserer gemeinsamen Ideale für die Entwicklung des kleinen Kindes.

Diese Zusammenarbeit findet statt durch Tagungen, Begegnungen, Arbeitsgruppen, gemeinsame Forschungsprojekte und auch durch weltweite kollegiale Partnerschaften und Unterstützung.
Die Verantwortung für die Tätigkeiten der IASWECE ist aufgeteilt unter Council, Koordinationsgruppe, Vorstand sowie Arbeitsgruppen und Kommissionen.

Das Council

Das Council trifft die Beschlüsse über die Tätigkeit des Vereins  und hat die Aufgabe seine pädagogischen und kulturellen Ziele weiter zu entwickeln. Das Council dient auch als Ansprechpartner für die Fragen, Nöte und Aufgaben der weltweiten Waldorfkindergartenbewegung.

Das Council kommt zweimal im Jahr für mehrere Tage zusammen. Es trifft Entscheidungen über Projektunterstützung, Arbeitsgruppen, Tagungen und andere Aktivitäten und ist verantwortlich für die Ernennung der Koordinationsgruppe und des Vorstandes und muss den jährlichen Haushaltsplan billigen.

Jeder anerkannte Landeszusammenschluss, der Vollmitglied ist, ernennt einen Vertreter für das Council mit einer siebenjährigen Amtszeit. Councilmitglieder haben die Aufgabe die Verbindung herzustellen zwischen den Kolleginnen und Kollegen in ihrem eigenen Land und der weltweiten Tätigkeit der IASWECE. 

Mitglied im Council sind zurzeit:  Clara Aerts (Belgien) Louise deForest (Nordamerika) – Sara De Los Santos (Schweden) – Ursula Dotzler (Österreich) –  Gitte Drewes (Dänemark)  – Svetlana Efremova (Russland) – Svetlana Eks (Ukraine) – Ulrike Farnleitner (Irland)- Claudia Freytag (Deutschland) – Sucheta Garud (Indien) – Jelena Gramotkina (Russland) – Anne-Kathrin Hantel (Deutschland) – Mary-G  Häuptle (Südafrika) Erika Henning (Deutschland) – Susan Howard (Nordamerika) Tina Iwersen (Finnland) – Silvia Jensen (Brasilien) –  Shy-Tyng Kai (Taiwan) – Joli Kiss (Ungarn) – Janja Kokalj (Slowenien) – Oliver Langscheid (Deutschland) – Kathy Macfarlane (Neuseeland) – Sono Matsuura (Japan) – Janni Nicol (Grossbritannien) – Rasa Ragauskaite-Driukiene (Litauen)– Maja Rebkowska (Polen) – Michal Reshef (Israel) – Philipp Reubke (Frankreich) – Silvia Rizzoli (Italien) – Kristina Rosin (Estland) – Jocelyn Roy (Holland) – Tánja Smolková (Tschechien) – Lourdes Tormes-Granados (Spanien) – Aurelia Udo de Haes (Norway) – Heather van Zyl (Australien) – Jacqueline Walter-Baumgartner (Schweiz) – Li Zhang (China) – (Rumänien)

Councilmitglieder können über die Landesvereinigungen konaktiert werden.

Die Koordinationsgruppe

Die Koordinationsgruppe ist verantwortlich für die Geschäftsführung und die Durchführung der Arbeit der IASWECE. Die Koordinationsgruppe hat drei Mitglieder, die mit einem Teildeputat für die IASWECE arbeiten. Mitglieder der Koordinationsgruppe sind zurzeit:

15 09 f

Clara Aerts arbeitet in Belgien und ist zuständig für die Unterstützung von Projekten und die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen. Ausserdem ist sie zuständig für Kontakte mit der europäischen Kommission in Brüssel. Kontakt: c.aerts@iaswece.org.

Philipp Reubke ist zuständig für Tagungen und Kommunikation. Sie erreichen ihn unter ph.reubke@iaswece.org oder in Thann/Frankreich unter der Nummer 0033 977 197 137.

Susan Howard ist verantwortlich für die Koordination von Fragen der Mitgliedschaft, Veröffentlichungen, Tagungen, Arbeitsgruppen und die Kommunikation der Mitglieder des Council. Sie ist zu erreichen unter s.howard@iaswece.org oder unter 001 413 549 5930 in Amherst, Massachusetts, USA.

Der Vorstand

Der Vorstand trägt die gesetzliche und finanzielle Verantwortung für die IASWECE. Die Vorstandsmitglieder werden durch das Council für eine Amtszeit von drei bis fünf Jahren gewählt. Die meisten Vorstandsmitglieder sind auch Mitglieder des Council. Der Vorstand kommt jedes Jahr mehrere Male zusammen, um die Vorbereitung des Haushaltsplanes und die Finanzberichte zu überwachen und steht der Koordinationsgruppe als Gesprächspartner und Spiegel zur Verfügung. Mitglieder im Vorstand sind zurzeit:

Janni Nicol Cambridge, Grossbritannien, Oliver Langscheid Mannheim, Deutschland, Tina Iwersen Helsinki, Finnland, Lourdes Tormes Granados Madrid, Spanien

PROJEKTGRUPPEN, KOMMISSIONEN UND ARBEITSGRUPPEN werden ebenfalls von Zeit zu Zeit eingerichtet, um sich mit aktuellen Fragen zu beschäftigen, sich gemeinsamen Forschungsarbeiten zuzuwenden oder die Aktivitäten der IASWECE anzuleiten.

Weitere Einzelheiten unter: Arbeitsgruppen und Task forces